Paris 12. Arrondissement, Bel Air

Brasserien an jeder Ecke. Im Pariser Osten, begrenzt durch Seine, Bastille und den Bois de Vincennes leben im 12. Bezirk die Menschen ganz verschiedener gesellschaftlicher Schichten in guter Gemeinsamkeit im noch eher ursprünglichen Paris. Gentrifiziert und "tourrerisiert*" ist das Viertel erst bis in die Nähe des Marché Alligre, zwei Blocks vor dem Place de la Bastille. Doch wie überall in Paris übersteigen hier die Mieten leicht 25 € und die Kaufpreise 10.000 € für den Quadratmeter. *Tourismusterror

Le Quartier       Bel Air

Das Quartier Bel Air , südlöstlich des Place de la Nation bildet den Übergang zum deutlich "populaireren" 20. Bezirk im Norden und dem Bois de Vincennes im Osten.

Überall verstecken sich alte Pariser Gassen zwischen ihren Nachfahren aus den sechziger Jahren. 

 

Le Marché Cours de Vincennes

Der Markt mit seinen Produk-ten aus Land und Meer  am Mittwoch und Samstagmorgen führt vom Appartement direkt zum neuen Park auf dem Platz de la Nation.

La Rue                de Rendez-vous

Vom grie-chischen Traiteur über ver-schiedene Wein-händler , Fischhändler , Osthändler bis zum Schokoladenspezialisten konkurrieren hier alle um den Appetit der Flaneure.